Das Hotel Monte Triana liegt im Stadtviertel Triana, in Sevilla,
ca. 20 Minuten zu Fuß von der Giralda und der Kathedrale entfernt.

Das Hotel Monte Triana liegt in der Stadtmitte von Sevilla, neben dem Guadalquivir und ganz in der Nähe wichtiger Business- und Gewerbeviertel wie dem World Trade Center, Torre Sevilla und dem Technologiepark Isla de la Cartuja. Auch der Themenpark ISLA MÁGICA befindet sich ganz in der Nähe.

Unser Viersternehotel ist leicht zu erreichen und dient als guter Ausgangspunkt, um die Altstadt und die Geschäftsgegend zu besuchen. Beide sind in weniger als 20 Minuten zu Fuß über eine hübsche Route durch Triana zu erreichen.

Mit dem Auto

Mit dem Flugzeug

Ab Flughafen San Pablo

  • Taxi am Flughafen.
  • Flughafenbus (EA). Fahrtrichtung: Estación de Autobuses Plaza de Armas (Busbahnhof, Endhaltestelle). Ab Estación de Autobuses Plaza de Armas (Busbahnhof): Buslinie 43 bis vor das Hotel

Mit dem Zug

Ab Bahnhof Santa Justa

  • Buslinie C2 bis Ronda de Triana.
  • Taxi.

Mit dem Bus

Ab Busbahnhof Plaza de Armas

  • Buslinie 43 bis vor das Hotel

Ab Busbahnhof Prado de San Sebastián

Taxitarife: TAXITARIFE.

Tarife der Stadtbusse (TUSSAM): TUSSAM-TARIFE..

U-Bahn-Tarife: U-BAHN-TARIFE

  • Prado de San Sebastián: Buslinie C3 bis vor das Hotel.
  • Prado de San Sebastián: Buslinie 5 bis Ronda de Triana.
  • Prado de San Sebastián: Buslinie C1 bis Ronda de Triana.

Besuchen Sie uns zum ersten Mal? Hier haben Sie unsere GPS-Koordinaten, damit Sie uns problemlos finden können:

  • Breitengrad: 37º 23' 15.6"N
  • Dezimalgrad: 37.387653
  • Längengrad: -06º 00' 28.5"W
  • Dezimalgrad -6.007913
Monumente und Sehenswürdigkeiten

Es handelt sich um die weltweit größte christliche Kathedrale gotischen Stils und ist auch als "der hohle Berg“ bekannt. In ihrem Inneren befindet sich das Grab des Christoph Kolumbus sowie der unversehrte Leichnam des Königs Ferdinand III. von Kastilien. Lage.

​ Unter diesem Namen ist der Glockenturm der Kathedrale von Sevilla bekannt. Er gehörte zu der ehemaligen Moschee, auf deren Überreste die Kathedrale errichtet wurde. Der Turm wurde später mit einer Glockenebene aufgestockt (das obere Drittel des Turms). Lage

Wachturm am linken Ufer des Guadalquivir und vor der Stierkampfarena Real Maestranza. Hier befindet sich das Schifffahrtsmuseum. Lage

Von Mauern umringtes Palastgebäude in verschiedenen Baustilen, die den Lauf der Zeit in Cádiz geprägt haben: Islam, Mudéjar und Gotik. Lage

Dieses Archiv bewahrt 43.000 Akten, 80 Schriftstücke und 8.000 Karten und Zeichnungen, die aus den Überseebehörden der spanischen Kolonien stammen.Lage

Eigentum der Real Maestranza de Caballería. Diese Arena ist für einige Stierkampfliebhaber eine der wichtigsten Spaniens: die Kathedrale des Stierkampfs par excellence. Hier befindet sich auch das Stierkampfmuseum.Lage

Die Plaza de España ist ein architektonisches Ensemble, das vom sevillanischen Architekten Aníbal González für die Iberoamerikanische Messe von 1929 entworfen wurde. Es handelt sich hierbei um das größte Ensemble der regionalen andalusischen Architektur.

Die Plaza de España liegt neben dem Park Parque de María Luisa, einer der Grünflächen der Stadt. Der heutige Park gehörte zu den privaten Gärten des Palasts San Telmo und wurde der Stadt 1893 von der Infantin María Luisa Fernández de Borbón, Herzogin von Montpensier, gestiftet. Lage

Dieser Palast gehört der Stiftung Fundación Ducal de Medinacelli und wurde im 15. und 16. Jh. errichtet. Es handelt sich um das größte Herrenhaus der Stadt.

Lage

Esperanza Macarena ist die verehrteste Jungfrau der Stadt und ist zudem weltweit bekannt. Im Museum Tesoro de la Basílica lässt sich verfolgen, wie die Prozession der Bruderschaften während der Osterwoche verläuft.  

Lage

Eine alte römische Stadt im Stadtkreis von Santiponce. Es handelt sich um die erste römische Stadt Hispaniens, außerhalb italienischen Gebiets.

Lage


Theater

c/José de Gálvez, 6 - Isla de la Cartuja. Lage

Paseo de Cristóbal Colón, 22. Lage

Av. de María Luisa, s/n. Lage

C/Cuna, 15. Lage

c/Habana, 18 - Casa de la Moneda. Lage

Plaza del Duque. Lage

c/Crédito, 11. Lage

c/Sol, 5. Lage


Einkaufszentren

C/Luis de Morales, s/n (Zona Nervión). Lage

Plaza de la Legión, 8 (Zona Centro). Lage

Av. de Andalucía, s/n (Zona Nervión-Este). Lage

Av. Alcalde Luis Uruñuela, s/n (Zona Este). Lage

Museen in Sevilla

Nur 5 Minuten zu Fuß von unserem Hotel entfernt. Hier lassen sich typische Werke der Keramikkunst aus Triana, zahlreiche alte Öfen aus dem 16. Jh sowie Werkzeuge bewundern. Der Eintritt ist in dem touristischen Angebot des Königlichen Alkazars inbegriffen. Lage

Ein jüngst eröffnetes archäologisches Museum in den Kellern des Metropol Parasol, auf der Plaza de la Encarnación. Lage

Ein Besuch dieser Pinakothek ist unumgänglich, wenn man die barocke Malerei Sevillas - insbesondere Zurbarán, Murillo und Valdés Leal - sowie die andalusische Malerei des 19. Jh. kennenlernen möchte. Lage

Dieses Museum ist aufgrund der Anzahl und Qualität seiner Exponate und Werke eines der wichtigsten archäologischen Museen Spaniens. Lage

Gegenüber vom archäologischen Museum, auf der Plaza de América. Lage

Das kulturelle Angebot dieses Zentrums beruht auf dem Besuch des Klosters Monasterio de la Cartuja Santa María de las Cuevas,
das über ein wichtiges künstlerisches und archäologisches Kulturgut verfügt. Lage

Dieses Museum liegt unter den Tribünen der Bereiche 10 und 12 der Stierkampfarena Plaza de Toros de la Real Maestranza de Sevilla. Lage

Das Museum liegt auf Plaza de España und ist über den Platz neben der Puerta de Aragón zugänglich. Lage

Dieses Museum liegt im ehemaligen Kloster Convento de Los Remedios auf Plaza de Cuba, ca. 500 Meter vom Hotel Monte Carmelo entfernt. Lage

Dies ist kein Museum im herkömmlichen Stil, es lässt sich aber als ein „Museum der Natur“ bezeichnen. Es befindet sich neben dem Fluss, am Bootssteg Las Delicias. Direkt daneben steht die Noria de Sevilla mit ihrem fantastischen Ausblick auf die Stadt. Lage


Kunstgalerien

General Castaños, 30. Lage

Velarde, 9. Lage

Mármoles, 12. Lage

Guzmán el Bueno, 9. Lage

Doña María Coronel, 5. Lage

Plaza de los Venerables, 8. Lage

\n; ;